Fargesia dracocephala Rufa

Fargesia Rufa

Deutsche Namensnennung:   Großer Formschnitt Bambus

Fargesia ´Rufa` ist für Bambushecken von 1,0 bis 3,0 m geeignet. Sie lässt sich extrem gut durch Heckenschnitt formieren. Bei dieser raschwüchsigen Fargesia erscheinen die neuen Triebe recht früh (April) und beblättern sich bis zum Sommer vollständig. Im Herbst treibt sie dann nochmals kräftig aus. Auch diese Triebe bringen noch alle Blätter vor dem Wintereinbruch hervor. Für eine größere geschnittene Bambushecke im Halb- bzw. Vollschatten ist Fargesia Rufa einer meiner zwei persönlichen Favoriten. Lässt man sie ungeschnitten wachsen, geht sie schon sehr in die Breite. Ihre Halme hängen dann kaskadenartig über.

Das folgende Bild zeigt eine Fargesia Rufa mit Formschnitt und neuem Halmaustrieb im Frühjahr 2016. Diese neuen Halme wird man nach der Beblätterung Ende Juni mit passendem Formschnitt zurück schneiden.Fargesia-Rufa 3mDie Sorte Fargesia Rufa ist mit die einzige Fargesia neben der Fargesia Moontears aus der man durch Formschnitt eine Kugel formen kann. Mit Fargesia Rufa kann man innerhalb von 5 Jahren, aus einem 15-Liter Topf, eine stattliche Kugel von 2,5 m Durchmesser formen. Wer es kleiner haben will, sollte auf die Fargesia Moontears ausweichen. Hier kann man sehr gut bis zu einem maximalem Kugel Durchmesser von 1 Meter formen.

Das folgende Bild zeigt einen nie geschnittenen Fargesia Rufa Solitär, welcher über 35 Jahre alt ist. Diese Pflanze ist ca. 3,5 Meter hoch und 4,5 Meter im Durchmesser.fargesia-rufa_3m 500Wir halten bei uns, im Schaugarten, seit Jahren eine Rufa Schauhecke auf einer Schnitthöhe von 1,7 Meter und einer Breite von 1,5 Meter und das ohne seitliche Eingrenzung. Diese Sorte ist wirklich extrem gut für Formschnitt geeignet !!fargesia-rufa-hecke_2016-09

Fargesia Rufa hat schon in sehr vielen kalten Gegenden Deutschlands bewiesen, dass sie die Winterkönigin ist. Bei uns steht eine Fargesia Rufa 1 m neben einer ca. 150 Jahre alten Fichte in nährstoffarmen Waldboden. Der extreme Winter 2008/9 konnte dieser Pflanze nichts anhaben, trotz Temperaturen zwischen –17°C und –24,8°C über fast 14 Tage lang. Es ist zu vermuten, dass selbst Temperaturen um –30°C diese Sorte nicht in die Knie zwingt ! Die alte Fichte entzieht zudem Ihrem Umfeld noch das Wasser. Ein weiterer positiver Aspekt bei diesem horstig wachsenden Bambus ist das Nichteinrollen der Blätter bei Trockenheit, Frost und Sonne. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün und an der Oberseite glänzend. Fargesia Rufa verträgt sowohl einen sonnigen als auch einen schattigen Standort. Dieser wintergrüne Bambus liebt nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Boden, muss aber nicht seinfargesia-rufa-solitar_fichte-2018Die folgenden 2 Bilder dokumentieren die Reparatur unseres Sichtschutzes einer hohen Fichtenhecke zur Straße, wo die abgestorbenen Seitenäste der Fichten bis auf 3 Meter Höhe entfernt wurden und dann kleine Fargesia Rufa Pflanzen im 5-Liter Topf vorsichtig 2016 zwischen die Fichtenwurzeln gepflanzt wurden, wo eben gerade Platz zu finden war. Im Januar 2019 ist der Sichtschutz bis auf einer Höhe von ca. 1,5 Meter schon wieder hergestellt. Die sehr guten Eigenschaften der Fargesia Rufa als Halb- bzw. Vollschatten Pflanze weisen dieser Sorte mannigfaltige Einsatzmöglichkeiten zu. Ähnlich gute Ergebnisse im Halb- bzw. Vollschatten sind nur noch mit der Sorte Fargesia Jiuzhaigou Nr.4 zu erreichen. Fargesia Jiuzhaigou Nr.4 ist ebenfalls bei der Reparatur der 50 Meter langen hohen Fichtenhecke im Test und zeigt dort ebenfalls ihre Stärken.

fargesia-rufa_fichten-garten_2018

fargesia-rufa_fichten-strasse_2018

Aufgrund Ihrer guten Eigenschaften wurde Fargesia Rufa in den 80-ziger Jahren in die Massenproduktion durch Meristemvermehrung, das heißt Laborvermehrung, genommen. In den Gartencenterketten (oft mit dem Etikett von Bamboo Select) und auch in mancher Gärtnerei und Baumschule werden in der Regel Pflanzen aus der Laborvermehrung angeboten und auch weitervermehrt (ohne Kennzeichnung). Die Pflanzen wachsen wesentlich langsamer und scheinen weniger wintergrün zu sein, als die Pflanzen aus einer Original Handvermehrung der natürlichen Pflanzen durch Teilung.

Die neuen Pflanzen werden durch konventionelle Handteilung von der natürlichen Mutterpflanze gewonnen. Bambus Heppingsen verkauft ausschließlich sortenechte Bambuspflanzen. Die Pflanzen werden auf dem Feld und nicht im Treibhaus gezogen.
 

Beschreibung und Bewertung von:
Fargesia Rufa

  • Habitus der Pflanze:   V-förmiger Wuchs, ab 2,5 m hängende Spitzen
  • Halmfarbe:   grün, ältere leicht gelblich
  • Halmdicke:   maximal 0,4-1,5 cm
  • Blattform:    bis 1cm breit und bis 6-10 cm lang
  • Wuchshöhe maximal:   bis 3,5 m
  • Wurzelbegrenzung:   nicht nötig
  • Eignung für Kübel:   sehr gut geeignet
  • Eignung Sonne 6-12 Std. Sonne:                  +
  • Eignung Halbschatten 3-6 Std. Sonne:        ++
  • Eignung Vollschatten 0-3 Std. Sonne:          +++
  • Winterhärte bis 200m N.N.:   sehr gute Eignung
  • Winterhärte über 300m N.N.:   sehr gute Eignung
  • Wasserbedarf der Sorte:   unter normalem Bedarf
  • Bodensubstrat:    30-70% TKS2 je nach Tagessonnenstunden /  Im Kübel immer 100% TKS2
  • Anfälligkeit:        bei uns im Schaugarten noch nie Blattläuse an den Pflanzen

 

Fargesia Rufa Testbericht
Eine der besten Sorten für Vollschatten, wenn ausreichend Platz verfügbar ist. Im Schatten sehr genügsam, was die benötigte Wassermenge angeht. Auch gut für Pflanzorte wo keine Wintersonne hin kommt. Als Kübelpflanze schützen vor der Wintersonne mit schwarzen Stoffumwickelung. Keine Sonne auf Blätter stoppt die Photosynthese und verhindert das verdursten der Rufa im Topf, da die sich ja nicht durch Blattrollen schützen kann. Wenn sich das Blatt der Rufa rollt, ist das Blatt schon längst abgestorben !
Fargesia Rufa ist keine Empfehlung für Regionen, wo die Frühjahrsfröste bis in den Mai normal sind, da Sie sonst ständig den Frühjahrsaustrieb verlieren und sich nur am Herbstaustrieb erfreuen können. Die Rufa beginnt schon Ende März mit dem Neuhalmaustrieb. Nur in den 3 Jahren (2014-2016) hat mein Frühjahrsaustrieb bei dieser Sorte überlebt, sonst ist dieser immer jährlich erfroren, wie auch wieder 2017 und ich musste mit nur einem Herbstaustrieb in den angegebenen Jahren leben.

Anmerkung:
Als Unterbewuchs unter hohen Nadel- und Laubbäumen bestens geeignet und macht den unteren Bereich wieder blickdicht, oft besser als das ursprüngliche Original es gemacht hat. Hier nisten einige unserer Bachstelzen Paare im Frühjahr.

Fargesia Rufa Pflanzabstand
Ist Blickdichte bei der Fargesia Rufa Hecke gewünscht; hier reicht auf 2 laufenden Meter eine Pflanze aus. Jeder Habitus bleibt erkennbar und der Sichtschutz ist trotzdem garantiert. Nach über 10 Jahren wird es wohl bei guter Pflege bei dieser Sorte dann aber auch halmdicht werden.
Ist Halmdichte bei der Fargesia Rufa Hecke schnell gewünscht; hier kalkuliert man mit 1,25 Pflanzen auf den laufenden Meter. Dann benötigen Sie später eigentlich keinen Zaun mehr und könnten diesen sogar abbauen. D.h. auf 10 Meter Hecke werden 13 Pflanzen benötigt. Wenn man etwas mehr Zeit einkalkuliert reichen auch 9-10 Pflanzen.

Achtung: Bitte lesen Sie unbedingt unsere Info-Seite “Die Bambushecke” intensiv durch. Sie erfahren hier konzentriertes Wissen, welches unbedingt erforderlich ist, um eine schöne, gesunde und vitale Bambuanspflanzung zu erhalten. In dieser Form werden Sie dieses Wissen auf keiner anderen Web-Site finden. Für uns das kleine 1 x 1 der Bambuspflanzung und Bambuspflege. Profitieren Sie unbedingt von unserer 35-jährigen Bambus Erfahrung.

Zur Diaschau:
Ist in Vorbereitung.

Fargesia Rufa kaufen
Hier kommen Sie zur Bambus Preisliste und Versand

 

zurück / zur Sorten Auswahl

Seitenanfang